Hoch die Tassen, die Beetzendorf-Pötte sind da!

Veröffentlicht in: Aktuelles | 0

„BeeTrinkt euch für einen guten Zweck.“ Mit einem Augenzwinkern wirbt die „Gesunde Region Beetzendorf“ so für ihre frisch gedruckten Beetzendorf-Tassen. Wer eine solche Tasse haben möchte, kann sie ab sofort für mindestens 5 EUR in ausgewählten Beetzendorfer Geschäften erwerben.

 Gesponsert und finanziert wurden die Tassen und weitere Merchandising-Produkte von der Beetzendorfer Volksbank-Filiale. „Wir sind stolz auf unsere tollen Werbemittel, die ohne das Geld der Volksbank nicht möglich gewesen wären“, sagt Enrico Lehnemann von der Initiative „Gesunde Region Beetzendorf“. Als kleines Dankeschön überreichte er heute Volksbank-Geschäftsstellenleiterin Martina Lindner eine Auswahl aller Werbemittel. Neben den Tassen mit der Botschaft „BeeGrünt“ und BeeLebt“ sind das zum Beispiel “, Einkaufsbeutel und T-Shirts mit der Aufschrift „BeeLiebt“. Dass „Bee“ bezieht sich dabei natürlich auf Beetzendorf, dass die Initiative liebevoll „BeeDorf“ nennt.

 

Tassen in fünf Beetzendorfer Geschäften

Wer eine Beetzendorf-Tasse haben möchte, kann sie für mindestens fünf Euro in folgenden Beetzendorfer Geschäften erstehen: „Bäcker Freund“, „Schuhmoden Tanne“, „Postfiliale Beetzendorf“, „Andrea Starke Floristik und Mehr“ sowie bei „Der Kleine Hofladen“ in Jeeben. Die fünf Ladenbesitzer bekamen heute ihre Marge an Tassen offiziell überreicht. Allesamt unterstützen den Tassenverkauf kostenfrei. Dafür werden sie die ersten Unternehmen sein, die sich auf der Homepage der Beetzendorf Initiative vorstellen. Die Seite www.BeeDorf.de ist derzeit im Aufbau. Der Erlös aus den Tassen fließt komplett in die Finanzierung der Homepage.

 

BeeLiebter, BeeLebter, BeeKannter!

Enrico Lehnemann erklärt: „Mit der Homepage www.BeeDorf.de möchten wir zukünftig auf Aktivitäten und Events hinweisen sowie Regional-Marketing in und für Beetzendorf betreiben.“ Da passiere momentan viel zu wenig, so Lehnemann weiter. Dafür werde aber nicht nur Geld gebraucht. Die Initiative „Gesunde Region Beetzendorf“ sucht auch weiterhin nach Beetzendorfern, die Lust haben sich für ihren Ort zu engagieren und mitmachen. „Wir sind altmärkische Ureinwohner, Rückkehrer und Zugezogene. Uns verbindet, dass wir unsere Heimat, die „Gesunde Region Beetzendorf“, noch attraktiver, zukunftsfähiger und lebenswerter aktiv mitgestalten wollen“, sagt Enrico Lehnemann.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.